Das ist Deutschland 11 ?

Fiel ich am 13.07.2006 aus allen Wolken , als ich dieses Schreiben erhielt ? Zur Vorgeschichte folgendes : Am 08.08.2005 hatte mein Sohnemann einen Klatsch auf der Autobahn ! War meine Tochter und deren Freundin mit on board gewesen ? Gott sei Dank war allen Drei nichts passiert , nur das Auto war Schrottreif ! Brachte ein zufällig vorbeifahrender Krankenwagen die Mädchen gegen deren Willen ins nächste Krankenhaus ? Dort mussten beide 10 Euro Eigenbeteiligung für einen sogenannten Notaufnahmetransport zahlen ! Sollten beide Mädels Monate später nochmals diese 10 Euro zahlen ? Ja und wg. dieses Drohbriefes musste ich bei der K V W L = Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen - Lippe anrufen ! Glaubten diese etwa meine mündliche telefonische Aussage nicht und verlangten von mir , Ihnen ein Duplikat zuzusenden ?

Da auch die Freundin meiner Tochter das gleiche Schreiben erhalten hatte , drehte ich den Spieß um ! Fragte , hakte nach : Wo denn die 20 Euro der Beiden , im Sumpf des Krankenhauses verloren gegangen sei ?

No comment ! Aber rief die KVWL wenigstens das Krankenhaus an ? Ja und dort stellte man fest , das beide bezahlt hatten ! Musste das Kh es der KVWL noch zufaxen und erhielt auch ich dieses Duplikat ? Sofort , von der KVWL habe ich bis heute Datum , s.u. , nichts gehört !

Rate ich hiermit jeden deutschen Kassenpatienten , die 10 Euro Eigen - beteiligungsquittungen aufzubewahren ? Ja , denn selbst nach über 11 Monaten können noch Mahnungen von der netten : KVWL eintrudeln !

Dieser Desktop wurde 04/2014 überarbeitet !

Kostet Gartenabfälle in Hagen zu entsorgen sooo viel ? Nein , aber eenfacher jeht es doch sooo :