Erlebnis 02 in 2011  !

Ist eine Sprunggelenküberdehnung schon arg ?          Joo , quäle mich bis heute , Datum , s.u. , noch damit rum !

Versuchte ich damals , telefonisch um 15 Uhr 30 , meine Dienststelle zu erreichen ? Genau , wollte fragen , wie ich mich verhalten musste ! Waren alle abgespeicherten postalischen Nummern im PRIVATEN Handy nicht erreichbar ? Hm , aber es jibt für solche Fälle auch sooo NOTRUFNUMMERN ! Schien der Akku dort och alle zu sein ? Vermutlich , daher nahm ich mein vorzeitiges Dienstende , waren nur noch 7 Häuser / Kunden , selbst in die Hand und fuhr direkt ins postalische BG Unfallkrankenhaus ! Musste ich dort mit meinem Klumpfuß über 1 Std. warten ? Leider , haben wohl viel zu tun , doch dann kümmerten sich 4 Jung - Ärzte um mich ! Alle auf einen Haufen ? Nein , sondern schön der Reihe nach ! Wann wurde ich geröntgt ? S.r. , um 16 Uhr 50 ! Hatte ich danach nochmals Wartezeit auf nur einen Arzt ? Richtig , der schmierte aber nur dick Salbe drauf und verband den Fuß ! Hinterfragte er weder den Unfallhergang , noch meinen Berufszweig ? Genau und schrieb mich daher nur 3 Tage arbeitsunfähig ! Wann tauchte ich in unserem ZSP auf ? Um 18 Uhr 30 ! Machte dort noch was ? Pflichtbewusst meine Abrechnung und um 19 Uhr holte mich unserer Sohnemann ab ! Tags darauf humpelnd zum Hausarzt , dort auch nur Salbe und Verbandwechsel ? Ja ! Spiegelten sich alle Farben am Fußgelenk und erhielt ich deswegen Schmerzmittel ? Nein , auch nicht für die Nacht , denn wer nicht arbeitet , braucht auch nicht schlafen ! Wiederholte sich das auch die kommenden Tage ? Na klar , eine einzigartige Quälerei !

Dieser Desktop wurde 04/2015 überarbeitet !

Montags drauf ? Wieder zum langjährigen Hausarzt , wollte nur weitere Hilfe ! Die Fußstory als :