My Storys 02 / 031 !

Einkaufaktuell und die seltsamen Beschwerden von angeblicher Nichtzustellung ! Kam am 26.10.2006 morgens früh ein Sachbearbeiter auf mich zu und fragte mich , ob ich am letzten Samstag bei einem Kunden ( nannte mir dessen Namen ) Einkaufaktuell nicht zugestellt hatte und legte mir dann die Beschwerdemail vom Postcallcenter , zum selber lesen vor ? Überlegte kurz und antwortete , das ist korrekt ! Fügte ich zu meiner Rechtfertigung hinzu , das dieser Kunde mich vorab im Bezirk abgefangen hatte , um seine Post entgegen zunehmen ? Beim Heraussuchen seiner Sendungen hatte ich nicht an das jelbe Käseblatt gedacht ! War ich damals froh gewesen , einmal weniger aussteigen zu müssen ? Was mir allerdings sehr spanisch vorkam , war , dass in dieser Mail die Anschrift des Kunden zwar zu 100 % stimmte , aber die Schreibweise des Nachnamens leicht vom Original abwich ! Wies ich den Sachbearbeiter daraufhin und ignorierte er aber meine Aussage ? Im Bezirk sprach ich mit dem Kunden , der übrigens nicht zu meinen Pappköppen gehört , über das morgens geführte Gespräch mit diesem Sachbearbeiter ! Wusste der Kunde von nichts ? Er wollte aber noch mit seiner Gattin darüber reden !

Sass ich Abends durch reinen Zufall , sooo an meinem Rechner ? Holte meine Mails ab , unter anderem auch die hier eingefügte ! Druckte diese aus und nahm diese am nächsten morgen mit zu meinem mir tags zuvor nicht sooo gläubigen Sachbearbeiter ? Erhielt ein Duplikat vom Beschwerdevorgang für die Kundin ! Habe ich bis heute , Datum s.u. , noch keine Rückmeldung von dem Sachbearbeiter wg. der Beschwerde - Fake - Mail erhalten ? Ist mir egal ! Warum ? Denn seit dem habe ich ein Einkauf - Aktuell - Ausgleich für diesen ach , sooo armen Datcha Kunden !

Dieser Desktop wurde 02/2014 überarbeitet !

Ein nettes Erlebnis vom 07. 11. 06 ? Wie man es macht , es ist verkehrt ! “ 1, 2, 3, meins ? ” Wie :