Anno 1977 / 1 !

War ich da bereits 4 Jahre in der damals sooo bezeichneten , Vereinigten Brief - und Geldzustellung eingesetzt ? Stink normal gesagt , als Postbote in verschiedenen Bezirken in Hagen 1 ! Hatten wir Postler damals noch eine : 42 Stunden und 6 Tage Woche ? Genau und immer Dienstbeginn um 5 Uhr 30 !

 Bekamen wir für diese 1/2 Stunde bis 6 Uhr einen sog. Nachtdienstzuschlag von sage und schreibe 35 Pfennig netto ? Ja und Dienstende war offiziell um 12 Uhr 40 ! Waren das täglich 7 Std. / 10 Min. und warum detailliere ich das hier sooo ? Weil es immer hieß : Postboten haben einen schönen Job , denn Sie arbeiten ja nur 5 Std. täglich ! Warum nur 5 Stunden ?

Postboten strömten um 8 Uhr 30 aus dem Postamt !         Kamen wir auch schon mal gegen 13 Uhr zurück ?

Unsere Kundschaft hatte natürlich nur diese sicht - und wahrnehmbaren Arbeitszeiten im Unterbewusstsein !

Sah unserer Monatsdienstplan auch noch andere Tätigkeiten vor ? Z.B.: Vom 1.sten bis zum 5.ten eines Monats kassierten wir noch Rundfunk für die heutige GEZ ! Waren das je nach Bezirk , sooo bis zu oder auch über 1000 GEZ Quittungen ? Vom 10.ten bis zu 13.ten eines Monats kassierten wir Zeitungsgeld ! Waren es entweder nur Monatsabos , 1/4 Jahresabos , 1/2 Jahresabos oder Jahresabos ? Wiederum konnten das bis zu 200 Quittungen für diverse Zeitschriften sein ! 

Glauben Sie mir ? An diesen Tagen verließen wir nicht um 13 Uhr das Postamt ! Kassierten wir auch noch über den ganzen Monat verteilt fürs Finanzamt KFZ - Steuern über sogenannte Nachnahmepostkarten ? Außerdem forderten wir Postprotestaufträge ein , Kreditwechsel , die wir bei Postkunden kassieren mussten !

Dieser Desktop wurde 04/2014 überarbeitet !

Reicht ein Desktop für eine , sooo leichte postalische , Beamtentätigkeit aus ? Nein , weiteres in :